Aufnahmeprüfungen

Hier findest du Informationen zu den Aufnahmeprüfungen von J+S.

Jugend+Sport (J+S) verlangt bei der Leiterausbildung eine Überprüfung der sportfachtechnischen Mindestkenntnisse (= Pfaditechnik). Damit diese Überprüfung nicht im Basis-Kurs geschehen muss, wird sie in der Form einer Aufnahmeprüfung vorgeholt. Eine bestandene Aufnahmeprüfung ist also Voraussetzung für den Besuch eines Basiskurses. Es gibt auch die Möglichkeit, die Prüfung integriert im Scoutdoor-Kurs zu absolvieren. Die Aufnahmeprüfung besteht aus acht Prüfungsgebieten, welche unterschiedliche Gebiete der Pfaditechnik abdecken. Bei all diesen Prüfungsinhalten steht die Sicherheit im Vordergrund und wird entsprechend hoch bewertet. Die Kursteilnehmenden betreuen später Lager mit Kindern und Jugendlichen und müssen daher die Grundlagen der Pfaditechnik sicher beherrschen.

Prüfungsinhalte

Die Prüfung umfasst theoretische und praktische Aufgaben aus den folgenden Gebieten:

  • Karte/Kompass
  • Biwak
  • Kompass
  • Seil spannen
  • 1. Hilfe
  • Feuer machen
  • Seilkunde/Knoten

Die detaillierten Lernziele findest du hier oder im Downloadbereich.

Ablauf der Prüfung

Die Prüfung dauert von 09.00 Uhr bis ca. 15.30 Uhr. Die Prüfungsteilnehmenden werden in Gruppen aufgeteilt und rotieren von Posten zu Posten. Die einzelnen Posten beinhalten Aufgaben aus den oben aufgeführten Gebieten. Die Prüfung läuft wie folgt ab:

09.05    Begrüssung, Info Prüfungsablauf, Gruppeneinteilung
09.30    Start Prüfung Teil 1
12.00    Mittagspause, Ein kleiner Imbiss wird offeriert
13.00    Start Prüfung Teil 2
ca. 15.00   Aufräumen
ca. 15.30   Schlussbesprechung und Verabschiedung

Nach ein paar Tagen erhältst du per Mail eine detaillierte Auswertung deiner Prüfungsergebnisse.

Prüfungssaison 2018

Aufnahmeprüfungen

Die Aufnahmeprüfung (SG 931-18) findet am 11.11.2018 im Schulhaus Zil in St.Gallen statt.

Anmeldeschluss: 02. September 2018

Änderungen seit 2017

Die Teilnehmerzahl ist auf 60 TN begrenzt. Bei verspäteter Anmeldung kann kein Platz garantiert werden.

Die TN müssen in diesem Jahr 15 Jahre alt werden, das heisst mindestens Jahrgang 2003 haben. Erfahrungen haben gezeigt, dass die Erfolgsquote ab diesem Alter höher ist.

An der ANP muss keine Seilbrücke aufgestellt, sondern ein Seil zwischen 2 Bäumen gespannt werden können. Ein Seil wird mit einem Maurer auf der einen und mit einem Spanner auf der anderen Seite gespannt. Den Bau einer Seilbrücke müssen die TN verstehen und sie müssen wissen, worauf besonders geachtet werden muss, vor allem in Bezug auf Sicherheit.

Swisstopo hat vergangenes Jahr begonnen alle Karten der Schweiz neu zu kartographieren. Dadurch sind auch Neuerungen in der Symbolik und Zeichengebung entstanden. In den Prüfungsbereichen Karte & Kompass wird schon mit den neuen Symbolen gearbeitet. Hier findet ihr eine Zusammenstellung der Änderungen.

Um ein Feuer zu entfachen dürft ihr ausschliesslich folgende Utensilien verwenden, die ihr selber mitbringt: Feuerzeug/Streichhölzer, Zeitung, Taschenmesser/Dolch und ein selber mitgebrachtes trockenes Holzscheit. Das Ziel während der Prüfung ist, das nasse, zur Verfügung gestellte Holz innerhalb von etwa 15‘ zum Brennen zu bringen.

Anmeldung

Lest bitte zuerst das Merkblatt genau durch. Anschliessend könnt ihr euch via Midata als Teilnehmer oder Helfer anmelden.

Downloadbereich

Tipps zur Prüfungsvorbereitung und Selbsttests

Die Erfahrungen aus vergangen Prüfungen zeigen, dass praktisch alle Teilnehmenden, die sich seriös auf die Prüfung vorbereitet haben, diese auch bestehen. Es liegt also an dir, ob du die Prüfung auf Anhieb bestehst oder nicht.

Schau dir die obige Liste mit den Prüfungsinhalten genau an und sei kritisch mit dir selbst. Am besten übst du die Inhalte zusammen mit den anderen Prüfungsteilnehmern und erfahrenen Leitern aus deiner Abteilung.

Eine gute Möglichkeit, sich auf die schriftlichen Prüfungen vorzubereiten, sind auch die in Downloadbereich abgelegten Selbsttests (Anleitung ist in den Dokumenten enthalten).

Fragen und Kontakt

Falls du noch Fragen im Zusammenhang mit den Aufnahmeprüfungen haben solltest, steht dir Quesado (hc.iarags-idafpnull@odaseuq) gerne zur Verfügung.