Anlässe

 

Wolfsstufe foto_biber

Die Wölfe der Pfadi St.Gallen – Appenzell treffen sich einmal im Jahr. In den geraden Jahren findet das Wolfstreffen statt, an dem sich die Wölfe aus den Kantonen St.Gallen und Appenzell an einem Postenlauf vergleichen können. In den ungeraden Jahren findet der etwas kleiner gehaltene „Wolfstrail“ statt, an dem es vor allem um das Spurenlesen geht.  

Pfadistufe

Auch für die Pfadistufe gibt es jedes Jahr einen Anlass, an dem sich die verschiedenen Gruppen der Pfadi St.Gallen – Appenzell messen können. In den ungeraden Jahren findet der Pfaditag statt. Dieser zieht sich über ein ganzes Wochenende mit einem Geländespiel oder einer Olympiade und am Schluss gewinnt die stärkste Gruppe den Wanderpokal. Im folgendem Jahr gibt es den Pfadifun-Anlass, dessen Programm von Jahr zu Jahr ändert.

Für die etwas älteren Pfader/innen findet jedes Jahr das Leitpfadiweekend von Freitag bis Sonntag an dem sie erste Leiterfahrungen sammeln können. 

foto_pfadi

 

Piostufe Bär

Das Jahresprogramm der Pios startet mit einem Stadtgame ( Crazy – Challenge, Mister X oder Captures the flag). Im Frühling werden dann die Pfaditechnik-Kenntnisse der Pios beim Waldgame aufgefrischt. Gegen Jahresende findet mit „Bär grillt“ noch der gemütliche Teil statt. 

foto_raider

 

 

Roverstufe Verdi

 

Im Frühling findet als Belohnung für den Pfadi-Schnuppertag die Konzertnacht „Verdi rockt“ statt. Live-Musik ist dabei ein Muss und jeder Rover kommt auf seine Kosten. Vor den Sommerferien organisiert Verdi das Stadtgame „Verdi captures the flag“. Nach der langen Sommerpause machen sich die Rover  mit „Verdi grümpelt“ für den Winter fit. Ballspiele stehen im Zentrum und Spass ist garantiert. Für die gemütlichen Teile der Rovergesellschaft gibt es seit 2018 „Verdi jasst“. Ende Jahr, direkt nach Weihnachten gibt es die Möglichkeit sich beim „Verdi fährt Ski“ in Bergün im Schnee auszutoben. 

Das Verdi-Team organisiert auch den Pfadistamm, der jeden zweiten Monat stattfindet.